Erscheinungsdatum 23. Oktober 2017

MEINE NACHMITTAGE MIT EVA

Bärbel Schäfer 

»Ich sehe ihre Nummer am Unterarm und möchte weinen.« (Bärbel Schäfer)

Zwei Frauen, zwei Generationen, zwei Erfahrungswelten: Bärbel Schäfer und die 85-jährige Eva Szepesi. Eva trägt eine tätowierte Nummer auf dem Unterarm. Sie war erst elf Jahre alt, als sie allein vor den Nazis fliehen musste und schließlich nach Auschwitz gebracht wurde … Jeden Mittwoch besucht Bärbel Schäfer ihre Freundin, und die beiden sprechen über Gewalt, Schrecken und Angst, aber auch über Freundschaft, Toleranz, Geborgenheit und Respekt. Es geht in diesem Buch um eine der letzten Überlebenden eines Konzentrationslagers. Bärbel Schäfer gelingt es auf empathische Weise und literarisch brillant, ihre eigene Lebensgeschichte vor den Erzählungen Evas zu spiegeln und damit ihre erschütternden Erfahrungen ins Heute zu holen.

Zwei Frauen, zwei Generationen, zwei Welten

Bärbel Schäfers Leben im Spiegel des Lebens einer der letzten KZ-Überlebenden

Wider das Vergessen!

Literarisch brillant und voller Empathie 

JETZT bei Amazon vorbestellen!

Bärbel Schäfer – Termine auf der Buchmesse 2017

 

So.15.10. um 15.30 Uhr –  ARD Bühne
Florian Schroeder „ Frauen- fast eine Liebeserklärung „

Bärbel Schäfer im Gespräch

Die Videos zur Buchmesse

Video: Gaby Hauptmann im Gespräch | hessenschau.de | Kultur

In Gaby Hauptmanns Büchern geraten Männer und Frauen gerne mal aneinander. Das ist auch in ihrem neuen Buch "Scheidung nie - nur Mord" nicht anders. Wie bringt man einen Mann zur Vernunft? Und dass Stefan unvernünftig und von allen guten Geistern verlassen ist, da ist sich Laura sicher. Er hat es fertiggebracht, sie komplett zu ruinieren. Dabei macht er nach außen auf dicke Hose, spaziert in Designer-Klamotten rum, serviert ihren Freunden nur den teuersten Champagner – und macht ihr die Hölle heiß, wenn sie bei Aldi nicht die Sonderangebote im Auge behält. Sie muss Stefan wieder loswerden, und das lieber heute als morgen.

Quelle: Video: Gaby Hauptmann im Gespräch | hessenschau.de | Kultur

Video: Ulla Hahn im Gespräch | hessenschau.de | Kultur

"Wir werden erwartet" ist der vierte Teil von Ulla Hahns autobiographischer Romanreihe. Hilla Palm glaubt, in der Literatur und in ihrem Mann endlich ihre Heimat gefunden zu haben, als die Turbulenzen zwischen den 1968er Jahren und dem Deutschen Herbst ihre Lebenspläne im Keim ersticken. Auf der Suche nach Freiheit findet Hilla Halt in der marxistischen Weltordnung und wendet sich an Menschen, die wie sie für ihre Überzeugungen und eine gerechtere Welt kämpfen.

Quelle: Video: Ulla Hahn im Gespräch | hessenschau.de | Kultur

Video: Sven Regener im Gespräch | hessenschau.de | Kultur

Mit 24 Jahren gründete Sven Regener in Berlin die Band "Element of Crime", die seitdem mehrere Studioalben veröffentlichte und über tausend Konzerte spielte. Größere Bekanntheit erlangte Regener durch seinen ersten, im Jahr 2001 veröffentlichten, Roman "Herr Lehmann", der auch erfolgreich verfilmt wurde. Mit seinem aktuellen Buch "Wiener Straße" schaffte Regener den Sprung auf die Longlist um den Deutschen Buchpreis 2017.

Quelle: Video: Sven Regener im Gespräch | hessenschau.de | Kultur

Bilder von der Buchmesse 2017

Termine Lesereise „Ist da oben jemand?“

20.10.2017 Duderstadt Hospizverein

Beginn 19.00 Uhr

10.11.17 Jena: Fuchsturm

Beginn: 20.00 Uhr

01.03.18 Hospizakademie in Bamberg

Beginn: 19.00 Uhr

Termine Lesereise „Meine Nachmittage mit Eva“

25.10.17 Hugendubel am Steinweg 60313 Frankfurt

Beginn: 17.00 Uhr

13.11.17 Buchhandlung Daub Alter Ratssaal 58706 Menden

Beginn: 17.00 Uhr

14.11.17 Bayernkolleg Schweinfurt 97421 Schweinfurt

Beginn: 19.00 Uhr

17.11.17 Flörsheimer Buchhandlung Wickerer Str. 13 65439 Flörsheim

Beginn: 19.30 Uhr

22.11.17 Rickmann-Rehage GmbH 33332 Gütersloh

Beginn: 19.30 Uhr

23.11.17 Haus Werther / Buchhandlung Lesezeichen 33824 Werther

Beginn: 20.00 Uhr

19.01.18 Stadtbibliothek 15711 Königswusterhausen

Beginn: 19.00 Uhr

04.03.18 Lesung Interreligiöses Museum im Goldschmiedehaus Oststr. 69 59227 Ahlen

Beginn: 17.00 Uhr

10.03.18 Frauenfrühstück Posthotel Bissendorf

Beginn: 09.45 Uhr

14.03.18 Willi-Zinnkann-Halle Büdingen 61169 Friedberg

Beginn: 20.00 Uhr

22.03.18 Das offene Haus ev. Forum Darmstadt

Beginn: 19.00 Uhr

06.05.18 Stadtbücherei Vlotho 32602 Vlotho

Beginn: 20.00 Uhr

Video: Gaby Hauptmann im Gespräch | hessenschau.de | Kultur
Gaby Hauptmann im Gespräch auf der ARD Bühne
... mehr anzeigenweniger anzeigen

In Gaby Hauptmanns Büchern geraten Männer und Frauen gerne mal aneinander. Das ist auch in ihrem neuen Buch "Scheidung nie - nur Mord" nicht anders. Wie bringt man einen Mann zur Vernunft? Und dass Stefan unvernünftig und von allen guten Geistern verlassen ist, da ist sich Laura sicher. Er hat es fe...

Auf Facebook ansehen

Neue Emotion am Kiosk. Darin mein Gespräch mit Oliver Pocher über Verantwortung . ... mehr anzeigenweniger anzeigen

Bild ist nicht verfügbar
Bärbel Schäfer bringt Männer zum reden
Im Interview mit Jan Weiler übers Erwachsenwerden.

Slider