Verleihung des deutschen Radiopreises in Hamburg

Verleihung des deutschen Radiopreises in Hamburg

Bärbel Schäfer ist in der Kategorie „Bestes Interview“ für den Radiopreis 2017 nominiert

hr3
„Bärbel Schäfer – der Sonntagstalk in hr3“
Bärbel Schäfer und Monika Martino

Sie hört im Sommer gerne Weihnachtslieder. Flirten fällt ihr schwer. Asperger-Autistin Christine Preißmann gewährt uns in der Sendung „Der Sonntagstalk in hr3“ Blicke in ihren besonderen Alltag. hr3-Moderatorin Bärbel Schäfer schafft ein Vertrauen, das auch sehr persönliche Fragen möglich macht. Ein ungewöhnliches, berührendes Interview, das durch hr3-Redakteurin Monika Martino redaktionell vorbereitet

Mehr Informationen zur Nominierung

Weitere Infos zur Nominierung auf HR3 

Bilder vom deutschen Radiopreis in der Elbphilharmony

Welthungerhilfe – Bärbel Schäfer

Welthungerhilfe – Bärbel Schäfer

prominente_in_burkina_faso-baerbel_schaefer_junge-welthungerhilfe-456_01AKTIV DABEI: BÄRBEL SCHÄFER“Bildung ist der Schlüssel“, meint die TV-Journalistin und Autorin“Bildung ist der Schlüssel, um den Kreislauf der Armut zu durchbrechen. Einen anderen gibt es nicht“, das war für Bärbel Schäfer ganz klar, als sie im November 2010 nach Burkina Faso ins MillenniumsdorfKongoussi reiste.In einem der ärmsten Länder  der Welt überzeugte sie sich  davon, dass die Millenniumsentwicklungsziele tatsächlich erreicht werden können. In Kongoussi haben sich die Dorfbewohner gemeinsam mit der  Welthungerhilfe ein besseres Leben aufgebaut: Sie haben Brunnen und Schulen gebaut, die Landwirtschaft und die gesundheitliche Versorgung verbessert. Seit dieser Reise engagiert sich Bärbel Schäfer wo immer es geht für die Welthungerhilfe. Im Juli 2012 ist sie wieder unterwegs. Diesmal in Uganda, um sich auch dort von der Arbeit der Welthungerhilfe ein Bild zu machen.

 

Quelle: Welthungerhilfe – Bärbel Schäfer

Pin It on Pinterest