Kostas Murkudis über Mode

Unprätentiös und zurückhaltend, so kommt Kostas Murkudis als Mensch rüber. Dabei gilt er international als einer der wichtigsten deutschen Modemacher, seine Entwürfe landen weltweit in Museen – aktuell noch im Frankfurter Museum für Moderne Kunst.

Pilawa übers Vatersein

Heiliger Vater! Jörg Pilawa hat vier Kinder und ganz schön was zu tun im deutschen TV. Entspannt ist er trotzdem (meistens)

Hans-Joachim Heist über Wut

Wut kann er gut! Privat ist Hans-Joachim Heist zwar ein harmoniebedürftiger Mensch, aber er kann sich sehr schnell sehr laut aufregen: “ Das ist unglaublich befriedigend!“

Jan Delay über Egoismus

Liebt musikalische Traditionen – und mischt sie noch lieber auf: Jan Delay der als Jan Philip Eißfeld im sehr bürgerlichen Hamburg-Eppendorf in einem besetzten Haus aufwuchs.

Friedrich Liechtenstein über Konsum

Das Sein bestimmt sein Bewusstsein: Der Universalkünstler Friedrich Lichtenstein hatte lange keine eigene Wohnung. Derzeit lebt er aber in Berlins styhlishstem Betonklotz, dem L-40 in Mitte.

Ulrich Tukur über das was bleibt

Ulrich Tukur ist einfach ausgezeichnet.So bekam er unter anderem den Goldenen Bären, mehrere deutsche Filmpreise und sogar den französischen Ritterorden Chevalier des Arts et des Lettres.

Haftbefehl über Vorbilder

Gangsta-Poser: Seinen Rappernamen „Haftbefehl“ spricht man vorn mit „Ch“ so als müsse man sich räuspern. Der 29 jährige kommt aus Offenbach.

Johannes B. Kerner über Erfolg

Johannes B. Kerner moderiert alles: Talks, Sportsendungen und auch die großen Unterhaltungsshows am Samstagabend. Ds ihm dabei nicht immer alles gelingt gibt er offen zu. Und auch, dass ihn der Karriereknick 2011 an sich selbst zweifeln ließ.

Andreas Bourani über Erfolg

Wie kommt man als Sänger ganz nach oben? Manchmal ist die ehrlichste Antwort ein Achselzucken, ein „Ich weiss es auch nicht“. Im unentdeckten Land dahinter beginnen die besten Interviews

Ranga Yogeshwar über Erkenntnis

Am liebsten denkt er kreuz und quer. Das verhindert, dass Routine sich einschleicht. Denn die mag er gar nicht. „Sobald ich weiß wie etwas funktioniert, interessiert es mich nicht mehr“, sagt Ranga Yogeshwar

Rae Garvey über Frauen

Er ist mit sieben Schwestern groß geworden – und zu dem Schluss gekommen:“ Wer glaubt, Frauen zu verstehen, hat nichts verstanden.“ Dafür verrät er: Männer mit harter Schale, das ist doch nur Poserei.

Philipp Lahm über Verantwortung

Philipp Lahm, 30 kam in München zur Welt. Heute ist er Kapitän des FC Bayern München und der deutschen Nationalmannschaft. Im Jahr 2007 gründete er außerdem die Philipp Lahm Stiftung, die benachteiligte Kinder in Deutschland und Südafrika fördert.

Markus Lanz über Showbiz

Markus Josef Lanz. Welche Mutter wünscht sich so einen nicht zum Schwiegersohn: attraktiv, erfolgreich und bodenständig. Der TV-Mann wurde 1969 in Tüdtirol geboren, liebt die Berge und kann anscheinend auch noch kochen. Zumindest moderierter er bis Ende 2012 die Sendung „Lanz kocht“

Leander Haußmann über Buhrufe

Leander Haussmann, 54, kam in der DDR zur Welt. Sein Vater Ezad war Schauspieler, seine Mutter Doris Kostümbildnerin. Nach einer Druckerlehre wurde er Schauspieler, arbeitete aber vor allem als Theater- und Filmregisseur.

Wolfgang Niedecken übers Älterwerden

Wolfgang Niedecken ist nach seinem Schlaganfall vor 2 Jahren wieder voll da. Er war mit BAP auf Tour, gerade ist sein neues Soloalbum „Zosamme alt“ erschienen, und für sein ehrenamtliches Engagement hat er das Bundesverdienstkreuz erhalten.

Tim Raue über Liebe

Von den Eltern bekam der Sternekoch nicht, was er brauchte. Erst seine Frau gab ihm das Gefühl, bedingungslos geliebt zu werden. Und genau darum geht es: den anderen anzunehmen, mit all seinen Fehlern.

Christian Lindner über Freiheit

Christian Lindner, 34 ist seit März stellvertretender Bundesvorsitzender der FDP. Bereits im Alter von 19 Jahren wurde er in den Landesvorstand der nord-rhein-westfälischen FDP gewählt.

David Garrett über Heimat

David Garrett, der Sohn eines deutschen Juristen und einer amerikanischen Primaballerina wurde 1980 in Aachen geboren und bekam schon mit 4 Jahren eine Geige.

Bülent Ceylan über Verlust

Bülent Ceylan, für seine Bühnenkarriere hängte er sein Politik und Philosophiestudium an den Nagel und witzelte sich im „Quatsch Comedy Club“ nach oben, bis er 2011 eine eigene TV-Show bekam.