Das Glücksgeheimnis

Paare erzählen vom Gelingen ihrer Liebe

In guten wie in schlechten Tagen

Wie wird aus Verliebtheit Liebe, aus Vertrauen Unverbrüchlichkeit? Prominente und nicht prominente Paare erzählen von
Leidenschaft und Nähe, von Krisen, Auszeiten, Versöhnung – vom großen Glück und Unglück des Miteinanderseins.

Mit Ann-Kathrin Kramer, Harald Krassnitzer, Sky du Mont, Johann Lafer, Rainer Langhans, Udo Walz, Klaus Meine u.v.a.

Trotz hoher Scheidungsraten, Rosenkriegen, Patchworkfamilien und Lebensabschnittspartnern – es gibt sie noch, die glückliche Beziehung.

In diesem Buch erzählen langjährige Paare – prominente, nicht prominente, homo- ebenso wie heterosexuelle, kinderreiche und kinderlose – davon, wie sie ihr Zusammenleben so gestalten, dass Überdruss, Langeweile und Entfremdung keine Chance haben. Vom spannungsvollen Verhältnis zwischen Beruf und Privatleben etwa berichten die Schauspielerpaare Ann-Kathrin Kramer und Harald Krassnitzer sowie Sky und Mirja du Mont; eine Nonne erzählt von ihrer Beziehung zu Gott; ein Paar, das lange Zeit durch die Mauer getrennt war, schildert seinen Kampf um das Zusammensein. So sind bewegende und aufschlussreiche Einblicke in die Geheimnisse glücklicher Paare entstanden.

Co-Autorin  

Monika Schuck, geboren 1958 in Köln, studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft sowie Germanistik in Köln. Seit 1984 freie Mitarbeit bei WDR, ARD und arte als Autorin / Fernsehjournalistin, zahlreiche Magazinbeiträge und Features. Lebt in Köln und Tenaglie/Montecchio (Italien).

Presse
„Erfolgreich auf der Spur der Liebe.“ Bunte

„Bärbel Schäfer und Monika Schuck haben eine wunderbare Auswahl an Paaren getroffen – Es ist nicht nur spannend, sondern manchmal auch sehr rührend und außerdem lehrreich, was wir von den glücklichen Paaren erfahren. Vielleicht können wir sogar von den neuen Erkenntnissen in unseren Partnerschaften profitieren.“ Fröhlich lesen, mdr

„Bewegend!“ Tina

www.diana-verlag.de
www.amazon.de

277 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-378-01102-1
19,95 Euro
Gustav Kiepenheuer Verlag
März 2009

Pin It on Pinterest